Herzlich Willkommen beim Gehörlosen-Sportverein Neuwied 1941 e.V.

Hier finden Sie alle Informationen rund um den Gehörlosen-Sportverein Neuwied. Oben in der Navigation finden Sie weitere Infos sowie die Abteilungen und die neusten Termine.

 

 

Viel Spass beim Umsehen! 


Letzte Änderung: 14.06.2024



 

GSV - Neuwied
***Treffpunkt-Termine
im Frühling / Sommer 2024***
 
Hallo, liebe Mitglieder/innen
und Freunde,
 
in der Sommerzeit möchten wir uns ab Anfang Juni bis September zweimal monatlich treffen,
 
um gemeinsam schöne Sommerabende verbringen zu können.
 
Daher treffen wir uns an folgenden Terminen (immer donnerstags ab 18.30 Uhr)

im „Biergarten am Deich“ in

Neuwied (direkt am Rhein

neben dem Schloß):

 

Hier die nächsten Termine

 

                27. Juni 2024

 

                11. Juli 2024

 

                25. Juli 2024

 

                08. August 2024

 

                22. August 2024

 

                05. September 2024

 

                19. September 2024

 

 

Wir vom Vorstand würden uns sehr freuen, wenn Du auch kommen kannst.
 
Viele Grüße 
 
Miriam Rohr
GSV Neuwied 1941 e.V.
www.gs-neuwied.de


 Erdbeerpicknick am Hunsrücker Weiher

 

Wir trafen uns um 16.30 Uhr am Hunsrücker Weiher. Hunsrücker Weiher liegt zwischen Wüschheim und Reich.

Insgesamt waren wir 12 Frauen bei dem wunderschönen Wetter. Die Hunsrücker Frauen Petra, Klaudia, Tanja und Nadine haben die Tische und Bänke vorbereitet und im Schatten aufgebaut. Jeder brachte etwas mit, was mit Erdbeeren zu tun hatte. Erdbeersekt, Erdbeerschorle, Spargel-Erdbeer-Salat, Erdbeerkuchen, Erdbeertiramisu, Erdbeer…. Die Auswahl war sehr schön. Als Klaudia noch schnell nach Hause fuhr um die gegrillten Steaks zu holen, sind wir auf die Sonnenseite umgezogen. Im Schatten war es schnell kühl geworden. Wir wollten nicht frieren. Nach dem Essen genossen wir mit alkoholfreien Erdbeerbowle den Zusammensein. Es war ein wunderschöner Tag gewesen. 

 

(Bericht: Petra Schneider, Fotos: Miriam Rohr)


Fahrrad-Ausflug der Ski- und Freizeitabteilung

 

Am Maifeiertag (01. Mai 2023) hat die Ski- und Freizeitabteilung gemeinsam einen Fahrrad-Ausflug organisiert, daran insgesamt 10 Personen teilgenommen haben. Neben 7 Mitglieder*innen haben 3 Gäste uns begleitet.

Zunächst haben sich 9 Personen auf dem Parkplatz der Sportanlage Neuwied-Heddesdorf getroffen: Miriam Rohr, Klaudia Bork, Petra und Peter Schneider, Bettina Stein, Michael Neuhäuser, Sabine Hilger (Gast), Dieter Thull-Hilger (Gast) und ich. Von dort aus ging es los Richtung Bendorf-Sayn. Unterwegs hat sich Eberhard Wienhold (Gast) uns angeschlossen.

Erstes Ziel war die Abtei in Bendorf-Sayn mit einer kleinen Pause. Danach fuhren wir weiter zum und durch das Brexbachtal, wo ein riesiges Gelände für Pfadfinderlager zu sehen war. Nach Erreichen der Sackgasse für normale Fahrräder fuhren wir das Brexbachtal wieder zurück und der nächste Stopp war Bendorf Nähe Stadtmitte, wo wir uns in einer Bäckerei mit Kaffee und Kuchen gestärkt haben.

Anschließend ging es weiter direkt zum Rhein, wo wir entlang des Flusses nach Neuwied-Engers geradelt sind. Dort gab es eine weitere kurze (Eis)-Pause. Wegen dem schönen Wetter konnten sich die Teilnehmer ein Eis schmecken lassen. Auf der letzten Etappe ging es weiter entlang des Rheins, bevor Richtung Stadtmitte Neuwied abgebogen werden musste, um nach insgesamt 33km das Ziel an der Sportanlage Heddesdorf zu erreichen.

Zum Ausklang des schönen Ausflugs sind wir zu einer Geflügelfarm in der Nähe von Heddesdorf gefahren, wo an diesem Tag ein Maifest stattgefunden hat und sehr viele Leute dorthin gekommen sind. Davon haben wir erst erfahren, als wir am Vormittag bei unserem Ausflug an dieser Farm vorbeigefahren sind.

Es war insgesamt ein toller Ausflug, weil: Keine Panne, kein Reifenplatten und kein Regen!

(Bericht: Frank Hay; Fotos: Michael Neuhäuser)


Wandern Traumpfad Rheingoldbogen

Nach langer Corona-Zeit organisierte Frauenbeauftragte M. Rohr den ersten Termin zum Wandern.

Am 22.April 2023 fuhren wir, 7 Frauen und 2 Hunden, mit dem Auto nach Brey. Um ca. 10.00 Uhr kamen wir am Friedhof (Ackerweg) Parkplatz an. Nach ca. 30 min konnten wir losDiesmal gingen wir die Traumschleife “Rheingoldbogen“.

Das Wetter war sehr optimal und angenehm warm. Für Bonny und Matteo war es zu warm. Bei jedem Stopp suchten die Hunde den Schatten unter der Bank oder Strauch. Beiden suchten Wasser zum Abkühlen. Sie fanden eine größere Pfützen und badeten darin, siehe Foto. Auf dem Weg zum Parkplatz suchten wir sauberen Bach, damit die Hunde sauber werden, leider kein Erfolg. 

Ca. 13 km/ ca. 5 Std., gemütliche Wanderung, kamen wir an dem Parkplatz an. Wir fuhren zur Bäckerei Höfer Dort genossen wir Kaffee und Kuchen und blieben dort bis zur Schließung der Bäckerei. Natürlich unterhielten wir auf dem Parkplatz weiter, bis wir Hunger hatten und fuhren nach Hause. Es war ein schöner Tag gewesen. 

Text: Miriam Rohr


Ordentliche Mitgliederversammlung GSV Neuwied

 

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung hat der GSV Neuwied seine Mitglieder eingeladen, die am Samstag, den 15. April 2023 im Bürgerhaus Neuwied-Torney stattgefunden hat, zu dieser insgesamt 19 MitgliederInnen erschienen sind.

Nach Begrüßung und Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Frank Hay wurde zunächst an ein

verstorbenes Mitglied gedacht.

Der folgende Jahresbericht des Vorsitzenden, die Berichte der Abteilungsleiter und Beauftragten

wurden per Präsentation durch ein Beamer vorgetragenDanach folgte der Kassenbericht mit Klärung einiger Fragen der MitgliederInnenNach dem Bericht der Kassenprüferinnen wurde die Kasse für das Jahr 2022 einstimmig entlastet.

Es folgte eine Pausebei dieser der GSV Neuwied die anwesenden MitgliederInnen zum Kaffee und

(von einigen Mitgliedern gespendeten) Kuchen eingeladen hat.

Nach der Pause wurde Dank an den Kuchenspendern ausgesprochen und danachdie restlichen Tagesordnungspunkte abgearbeitet, wobei unter anderem auch auf die neue Sportart Boule

hingewiesen wurde, hierfür die Freizeitabteilung zuständig ist.

Im Zusammenhang mit dem Plan 2023 wurde auch auf den Senioren-Sport im Terminkalender

hingewiesen, diese Sportstunde fast immer am letzten Montag im Monat stattfinden wird.

Ebenso wurde auf den Vereinsausflug an einem Wochenende im August hingewiesen.

Voraussichtlich wird Bamberg und nicht Nürnberg das Zielort des Wochenendausflugs sein, was der Vorstand noch entscheiden wird.

Nach Beendigung der Versammlung wurden die Anwesenden vom GSV Neuwied zum Abendimbiss mit geliefertePizza eingeladen, in dieser Runde sie sich mit gemütlicher Unterhaltung schmecken ließen.

 

(Bericht: Frank Hay; Fotos: Michael Neuhäuser)


Aus Anlass des 35. Jubiläums der Skiabteilung  könnt Ihr den
Bericht und Foto 2022 unter 
Abteilungen / Ski anschauen.


Seniorenwanderung GSV Neuwied am 20.Okotber  2022

 

Nach dem Treffen am HBF Koblenz fuhren wir mit 8 Personen mit dem Zug nach Winningen. Dort angekommen gingen wir durch die Ortsmitte auf die Weinberge hoch. Wir wanderten gemütlich bis nach Güls. Dort mussten wir den Regenschirm aufspannen. Zwischendurch gab es vom Wanderführer Johannes Bildhauer viele Informationen zu verschiedenen Begebenheiten. In Güls ging es über die Eisenbahnbrücke nach Moselweiß. Zum Abschluss der Wanderung kehrten wir in eine Straußwirtschaft ein und stärkten uns mit gutem Essen und Wein. Es war ein schöner Tag!

(Bericht: Bettina Stein, Fotos: Michael Neuhäuser)


Fuchsjagd GSV Neuwied am 1. November 2022 

 

Nach dem Treffen um 12 Uhr am Parkplatz der ED-Tankstelle Andernach fuhren wir nach Plaidt. Mit 12 Erwachsenen gingen wir los in Richtung Nettepark. Nach einem kleinen Spaziergang teilten wir uns in 2 Gruppen auf und die erste Gruppe machte einen Abstecher zur Rauschermühle. Die zweite Gruppe machte am See Pause, bis die erste Gruppe dorthin kam. Zusammen ging es weiter zu einem kleinen Wäldchen, wo die Suche nach dem Fuchsschwanz begann. Nach ca. 15 min. fand Holger Kleefuß den Fuchsschwanz. Zurück am Parkplatz gab es kleine Snacks und Teilchen für alle. Danach saßen wir im Cafe vom einem Seniorenheim draußen zum Kaffee/Kakao und Kuchen bis es uns allen zu frisch/kalt wurde. Anschließend machten wir uns zufrieden auf dem Weg nach Hause.

(Bericht: Bettina Stein, Fotos: Michael Neuhäuser)